Panamatorte

09. 03. 2014 von

 

Panamatorte ist eine meiner Kindheitserinnerungen – ich bekomme sie seit Ewigkeiten als Geburtstagstorte und liebe sie sehr. Ich bin ja ein großer Schokoladenfreak, und liebe auch Buttercreme (also alles was dick macht). Der Boden der Torte ist ein Bisquit, davor hatte ich beim ersten Mal selber Backen ziemlich viel Respekt. Aber schief gegangen ist er nie, also: keine Angst vor Bisquitboden. Die Pragmatiker unter uns würden jetzt behaupten man könne den Boden ja auch einfach kaufen, aber glaubt mir, der schmeckt lange nicht so gut!

 

_MG_6077

 

Schritt1

Im Wasserbad die Schokolade schmelzen (Anekdote hierzu: ich habe von einer Mathematiker/Physiker/Informatiker WG gehört die versucht haben Schokolade auf höchster Einstellung in einer Pfanne zu schmelzen. Irgendwoher müssen Klischees ja kommen ;D Also: immer das Wasserbad benutzen, Schoki mag es nicht so heiß). Wärenddessen die Eier schaumig schlagen. So richtig schaumig.

 

Schritt 2

Zucker und Vanillezucker beim Eierschlagen einstreuen, also nicht alles auf einmal, sondern langsam schütten.

 

Schritt 3

Nüsse, Mehl und Backpulver unter den Eierschaum heben. Achtung, unterheben. Nicht mit dem Mixer verühren. Soll ja alles schön fluffig bleiben!

 

Schritt4

Vorsichtig die Schokolade einrühren.

 

Schritt 5

Eine Springform buttern und mehlen, den Teig einfüllen und bei 150° Umluft ca 50 min Backen (mit einem Holzspieß in den Teig stechen, wenn noch Teig kleben bleibt ist der Boden noch nicht fertig).

 

_MG_6081

 

Der Boden muss gut abkühlen. Ich mache den Boden häufig an einem, die Buttercreme am anderen Tag. Auf zur Buttercreme.

 

Schritt 1

Schokolade im Wasserbad schmelzen, wärenddessen die Butter schaumig schlagen.

 

Schritt 2

Puderzucker und Eier langsam einrühren. Die Buttercreme sieht jetzt komisch aus und hat eine seltsame Konsistenz. Fast als würde sie ausflocken. Das ist normal.

 

Schritt 3

Die geschmolzene Schokolade langsam Löffel für Löffel  unter die Buttercreme rühren (immer weiter rühren!).

 

Schritt 4

Den abgekühlten Boden horizontal in zwei Hälften (also zwei Böden) schneiden. Die Hälfte der Buttercreme auf den unteren Boden verteilen, den zweiten Boden darauflegen und die restliche Buttercreme über die ganze Torte verteilen.

Bei uns ist es Tradition mit einer Gabel eine Art Wellenmuster in die Buttercreme zu ziehen.  Ich persönlich liebe diesen Kuchen ganz kalt, aber viele Menschen schwören auf Buttercreme bei Raumtemperatur.

 

Zutaten Boden
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 7 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 150g geriebene Nüsse
  • 25g Mehl
  • 1TL Backpulver
Zutaten Buttercreme
  • 300g Butter
  • 50g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 200g Zartbitterschokolade

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*