Türkischer Honig

13. 12. 2012 von

 

Türkischer Honig, spanischer Nougat – ich liebe diese Form von Gebäck (?). Generell halte ich eine ganze Menge mehr Zucker aus als die meisten Menschen. Seit ich auf den Geschmack gekommen bin, habe ich das mit dem türkischen Honig ausprobieren wollen. Und eigentlich ist es wirklich einfach. Braucht nur ein bisschen Zeit.

 

Rezept Türkischer Honig

 

Schritt 1

Dafür entscheiden, was man eigentlich oben drauf haben möchte. Ich habe mich hier für Haselnüsse, Mandeln und eine Trockenobstmischung entschieden. Es gibt auch Menschen die ihre Haselnüsse und Mandeln gerne geschält mögen. Das ist mit den Mandeln sehr viel Arbeit, für die Haselnüsse gibt’s einen Trick: Die Nüsse anrösten und dann gegeneinander reiben. Die Haut geht dann ganz von alleine ab.

Schritt 2

Honig, Zucker und ein wenig (1-2 EL) Wasser erwärmen. Dabei stehts umrühren. Das Ganze aufkochen und ca eine halbe Minute kochen lassen. Abkühlen lassen und immer wieder dabei umrühren (wenigstens auf 50 Grad).

Schritt 3

Das Eiweiß sehr steif schlagen. Unter Schlagen das Zuckergemisch unterrühren.

Schritt4

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech strechen (etwa einen Zentimeter dick). Nüsse, Mandeln und Obst darüber geben und andrücken.

Schritt 5

bei 75 Grad im Ofen etwa 6 Stunden trocknen (ich klemme bei sowas immer einen Topflappen in die Tür, damit die Feuchtigkeit aus dem Ofen kann.

Schritt 6

Alles wenden und nochmal etwa 3 Stunden mit der Unterseite nach oben trocken lassen. Danach abkühlen und in Stücke brechen oder schneiden.

Zutaten
  • 250 g Haselnüsse/Mandeln/Belag
  • 300g Zucker
  • 100g Honig
  • 2 Eiweiß

Rezept Türkischer Honig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*