Extradünne Karamell-Kekse

15. 12. 2011 von

 

Dieser Keks eignet sich besonders gut für Ausstechformen, weil er seine Form auch beim Backen nicht verliert. Der Karamellfarbene Teig i

Beim Ausrollen des Teiges muss man sich etwas disziplinieren, denn tatsächlich ist je Dünner desto besser!

 

1. Schritt

In einem Topf Zuckerrübensirup, Butter und Zucker erhitzen und kurz aufkochen lassen. Aus den Zutaten entsteht die Karamellfarbene Flüssigkeit, die dem Teig die braune Farbe gibt.

 

 

2. Schritt

Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermengen. Ei hinzufügen. Während die Sirupmischung langsam in den Teig gegossen wird mit dem Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Eventuell muss noch etwas mehr Mehl hinzu, damit der Teig nicht an den Fingern kleben bleibt.

 

3. Schritt

Der Teig kommt gut in Frischhaltefolie verpackt für etwa 1 ½ Stunden in den Kühlschrank.

 

 

4. Schritt

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Backpapier auf das erste Backblech auslegen.

Einen Teil des Teiges noch einmal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Kekse ausstechen.

5. Schritt

Die Backzeit beträgt etwa 10 Minuten, variiert aber von Ofen zu Ofen, deshalb auf jeden Fall ein Auge auf den Backprozess haben, die Kekse nehmen schnell zu viel Farbe an.

Auskühlen lassen.

 

 

Lab-Tipp:

Statt Zuckerrübensirup kann auch anderer dicker Sirup oder Honig verwendet werden.

 

Zutaten:

150 g Zuckerrübensirup

100 g Butter

120 g brauner Zucker

380 g Mehl

1 Msp. Backpulver

1 Prise Salz

1 Ei

 

Rezept downloaden

Extradünne Karamell Cookies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*