aromatisches Früchtebrot

12. 12. 2011 von

 

An dieser Stelle oute ich mich als kein großer Freund von Christstollen, Der ist mir persönlich meist zu trocken. Christstollen-Fans werden jetzt laut aufschreien: Dann hast Du noch nie einen richtigen Probiert! Vielleicht. In meiner Erinnerung sind die Dinger staubtrocken. Dieses Früchtebrot schlägt deshalb für mich den klassischen Christstollen um Längen. Es ist saftig und aromatisch und für mich deshalb ideal für Weihnachten.

 

Mit den Nüssen und Feigen hat man auch richtig was zwischen den Zähnen. Ich schneide das Brot zudem in kleine mundgerechte Häppchen. In Tütchen verpackt sind sie so super zum Verschenken geeignet.

 

 

aromatisches Früchtebrot

 

Schritt 1

Zucker und Eier schaumig schlagen bis sie eine
cremeartige Beschaffenheit angenommen haben.

 

Schritt 2

Mandeln, Haselnüsse, Feigen, Zitronat und
Rosinen hinzu zugeben.

 

Schritt 3

Mehl und Backpulver vermischen und zu der Masse geben. Die Mischung wird so lange gerührt, bis ein Teig entsteht.

 

Schritt 4

Nun den Teig gleichmäßig auf ein Kuchenblech streichen und bei
190° ca 15 min backen.
Das flache Brot nach dem Erkalten in Scheiben oder Plätzchen schneiden.

 

Zutaten

  • 175g Mehl
  • 125g Zucker
  • 90g Mandeln (gespalten, ungeschält)
  • 175g Haselnüsse (geviertelt, mit Schale)
  • 175g Feigen (in dünnen Streifen)
  • 250g Rosinen
  • 175g Zitronat
  • 4-5 Eier
  • 1/2 Backpulver

Rezept downloaden

aromatisches Früchtebrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*